2012:

 

Im Alter von 6 Jahren startet Dondon Hochberger mit Hip-Hop-Unterricht im Tanzstudio „D!'s Dance Club GmbH“ von Detlef D. Soost. Dondons erster großer Auftritt findet im Dezember 2012 im Admiralspalast statt, den Detlef D. Soost zur Präsentation aller Tanzgruppen seiner Tanzschule angemietet hat.

 

Parallel zum Hip-Hop-Training fängt Dondon Ende des Jahres 2012 im Tanztheater Piccolino an und trainiert wöchentlich mehrere Stunden bei Hanne Franziska Bender.

 

2013:

Dondon nimmt Anfang des Jahres 2013 am alljährlichen Casting des Friedrichstadtpalastes teil. Er schafft es in den Recall und kann auch beim Auswahltraining überzeugen. Dondon gehört nun zur Crew des „Jungen Ensembles“ des Friedrichstadtpalastes und trainiert ab sofort zweimal in der Woche für die Kindershow. Die Eltern von Dondon kündigen den Vertrag bei Detlef D. Soost und reduzieren das Training bei Hanne Franziska Bender auf einmal pro   Woche, so dass Dondon an drei Tagen pro Woche tanzt.

Daniel Hochberger

 

 

 

Bei der Preisverleihung und Ehrung der besten Schüler/innen der Musikschule Fanny Hensel tanzt er eine Solo-Nummer in der 200 Jahre alten Mendelssohn-Bartholdy-Remise am Gendarmenmarkt.

 

 

 

2014:

 

Der jüngste Jahrgang des Jungen Ensembles im Friedrichstadtpalast trainiert bis zum Herbst, um dann das erste Mal mit auf die Bühne gehen zu dürfen. Dondon tanzt mit seiner Gruppe als Marshmallow in der Kindershow „Ganz Schön Anders“ mit.

 

 

 

2015:

 

Nach Wegfall des Trainings im Friedrichstadtpalast trainiert er wieder regulär im Tanztheater Piccolino bei Hanne Franziska Bender. Es gibt zahlreiche Auftritte wie zum Beispiel beim Europa-Fest vor dem Brandenburger Tor (2014) oder wie jedes Jahr im FEZ bei „Kinder, Kinder, alles Theater“. Zusätzlich tritt Dondon mit dem Tanztheater Piccolino im Atze Musiktheater auf.

 

 

 

2016:

 

Dondon trainiert weiterhin im Tanztheater Piccolino und hat regelmäßig wiederkehrende und einmalige Tanzaufritte.

 

Im Sommer 2016 beginnt Dondon mit dem Trampolin-Training im „Juxirkus“ und geht im Herbst auf die Zirkusreise mit.

 

Im Winter 2016 treffen der Zauberer Samuel Görss und Dondon aufeinander: Samuel tritt auf einer Weihnachtsfeier auf und Dondon geht spontan helfend zur Hand. Samu überzeugt Dondon, in seiner Zaubergruppe mitzumachen und dann auch gleich auf die geplante Zaubertour in 2017 mitzufahren.

 

 

 

2017:

 

Neben Dondons Tanz- und Trampolintraining finden die Probentermine der Crew für die Zaubertour im Sommer statt. Schließlich ist es soweit und die beiden Zauberer Samu und Dondon gehen zusammen mit der vierzehnköpfigen Crew auf Tournee: in zwei Städten finden in vier Theatern die Zaubershows statt.

 

 

 

2018:

 

Im Sommer 2018 feiert der Juxirkus 30 Jahre und macht zur Feier eine „Open-Stage-Show“, bei der auch Dondon mitmacht und als Zauberer auftritt. Im Winter wechselt Dondon in die fortgeschrittene Trampolin-Gruppe und startet mit dem Jongliertraining, so dass er ab sofort bei jeder Aufführung des Juxirkus' dabei ist.

 

 

 

2019:

 

In diesem Jahr feiert das Tanztheater Piccolino das Jubiläum 30 Jahre. Dondon, der immer noch zweimal in der Woche mit den Piccolinos trainiert, tanzt nicht nur in der Revue-Show, sondern jongliert und zaubert auch.

 

Zusätzlich zum Auftritt im FEZ bei „Kinder, Kinder, alles Theater“ choreographiert Hanne Franziska Bender mit den Kindern eine Show im Pfefferberg-Theater.

 

Im Juxirkus wird Dondon in die beliebte Ansagegruppe aufgenommen. Sowohl das Sommer als auch das Winterprogramm hat jeweils 10-12 Shows.